Happy Serious Sad

 
 

Happy Serious Sad / Vater Vater Kind, 2013

Vater Mutter Kind – das Ideal der traditionellen Kleinfamilie ist lange schon überholt. Markus und Dario sind Wahllondoner, seit 13 Jahren ein Paar und beruflich erfolgreich. Nun wünschen sie sich ein Kind – und anders als in Deutschland ist in England die Adoption durch schwule und lesbische Paare erlaubt. Doch leicht ist es deshalb noch lange nicht. Der Film begleitet die beiden werdenden Väter auf Behördengängen, durch Konflikte und Zweifel bis hin zur allmählichen Annäherung an ihren Sohn. Doch der Fünfjährige bringt seine eigene Geschichte mit in sein neues Zuhause. (Samay Claro, Dok.fest München)

Dok.fest München 2013, Sehsüchte 2013, Nominiert für First Steps Award 2013 und Deutscher Menschenrechtsfilmpreis 2014



Originalfassung: Deutsch, Englisch – Untertitel: Deutsch, Englisch – Länge: 62 min – Regie, Kamera, Schnitt, Produktion: Franziska von Malsen – Schnittberatung: Jörg Adolph – In Co-Produktion mit: BRHFF München – Ton-mischung: Andreas Goldbrunner, Robert Dreiseitl – Musik: Angela Aux